Home > News > Geschäftsbericht 2020

Geschäftsbericht 2020

Das EWN blickt in Anbetracht der ausserordentlichen Situation auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. 


Der Jahresgewinn verringerte sich aufgrund der ungünstigeren Rahmenbedingungen leicht um CHF 0.6 Mio. und liegt bei CHF 11.7 Mio. Das gute Ergebnis lässt aber eine stabile Gewinnausschüttung an den Kanton Nidwalden in der Höhe von CHF 3.1 Mio zu. Insgesamt leistet EWN mit seinen Tochtergesellschaften einen Beitrag von über CHF 8 Mio. an die Nidwaldner Staatskasse.


Gesamthaft lieferte das EWN Strom im Umfang von 313.3 Mio. kWh an seine Kunden und Handelspartner, wovon 228.2 Mio. kWh an die Kunden im eigenen Netzgebiet abgesetzt wurden. Dies entspricht einer Abnahme von 2.1 % im Vergleich zum Vorjahr. Der überwiegende Teil des abgesetzten Stroms stammt aus den eigenen Kraftwerken und den Beteiligungen. "Für das EWN und seine Kunden bekommen die Kraftwerke ab 2021 eine besondere Bedeutung. Denn in diesen Kraftwerken wird das Stromprodukt EWNWasser hergestellt, das neu standardmässig an alle Haushalte und kleineren Betriebe geliefert wird" sagt Remo Infanger, Direktor des EWN.


Dem EWN ist es in der Krisenzeit gelungen, die Versorgungssicherheit jederzeit zu gewährleisten, die Dienstleistungspalette zu erweitern und neue Produkte in den Markt einzuführen. Besonders stolz ist Remo Infanger darauf, dass seit dem 01. Januar 2021 alle Haushalte und kleineren Gewerbe mit dem lokalen Stromprodukt EWNWasser versorgt werden. 

Weitere Geschäftsberichte finden Sie unter Downloads.